Fürstenau Ostern, 2017

Ostern im FurstenForest, 2017.
Ostern im FurstenForest, 2017.

Die Wettervorhersage verhieß nichts Gutes. Kalt sollte es sein und Regen sollte es geben. Nun, die Osterfeiertage im FurstenForest waren kalt, aber es blieb trocken. Und so fanden sich nun zum fünften mal gut 25 Fahrzeuge der Landyfriends im Offroad-Park ein und folgten dem Motto: Schlamm und Schlemmen.

Als wir Freitags mit den beiden 110ern und dem 90er auf der ehemaligen Schießbahn ankamen, war unser Platz schon reserviert, das Zelt stand und einige waren mit ihren Landys schon im Park unterwegs. Im Zelt hing uach schon die Osterlandy-Lichterkette. Hoffy hatte eigens in Holzeier kleine Defender gesägt und an eine Lichterkette gehangen. Nik und ich parkten den 110er und sprangen in unseren 90er, andere folgten uns gleich mit ihren Landys und wir fuhren gleich ins Gelände.

Auffällig war direkt, der Preis für das Offroad-Fahren ist auf 42,50 EUR pro Tag gestiegen und gleichzeitig wurden weitere Bereiche gesperrt. Mit anderen Worten, mehr Geld für weniger Gelände. Wird die Betriebserlaubnis für den Park nicht verlängert, ist im Mai 2018 sowieso Schluss. Schade.

Aber wir ließen uns den Spaß nicht nehmen. Abends zückten dann alle ihre Kocher, Pfannen, Grills und Dutch-Oven. Die erste Koch-Session begann. Es gab von normalem Grillgut wie Steaks und Würstchen auch schon die ersten Spezialitäten wie Flammlachs. Samstag wurde das noch ausgeweitet: Wammerl, Lasagne, Schnitzelpfanne, gegrilltes Gemüse, selbstgemachte Würst, Apfelcobbler und, und, und…Jeder kochte etwas und probierte bei den anderen.

Das war für uns ein sehr entspannendes Wochenende mit lieben Menschen. Es hat wieder einmal sehr viel Spaß gemacht. Dank an alle, die dabei waren!

Fürstenau Ostern (Doreen), 2017

Flickr Album Gallery Pro Powered By: Weblizar

Fürstenau Ostern (AWo&Nik), 2017

Flickr Album Gallery Pro Powered By: Weblizar
Wenn Ihr den Inhalt gut findet, teilt ihn bitte!

Das könnte Dich auch interessieren...