Es werde Licht….(II)

Wasserdichte LKW-Verteilerbox.
Wasserdichte LKW-Verteilerbox.

So richtig stellte mich die Verkabelung im Heck für das Rücklich mit den Wago-Klemmen nicht zufrieden. Sie waren immer noch zu exponiert und ordentlich sah es auch nicht aus. Also habe ich mich der Sache noch einmal angenommen…

Nach einem Tipp von H.C. Maurer, schwenkte ich auf eine wasserdichte LKW-Verteilerdose um. Ich habe also die Verkabelung des gesamten Rücklichts inklusive der Masseanschlüsse in diese Dose verlegt. Insgesamt mussten angechlossen werden:

Ankommende und abgehende Kabel:

  • 2 x Rücklicht (aufgeteilt auf oberes und unteres Rücklicht) auf 1 x Rücklicht links, 1 x Rücklich rechts und 1 x Rücklicht oben
  • 2 x Blinker (links/rechts) auf jeweils 1 x Blinker unten und 1 x Blinker oben
  • 1 x Bremslicht auf 1 x Bremslicht links, 1 x Bremslicht rechts und 1 x Bremslicht oben.
  • 1 x Nebellicht auf 1 x Nebellicht unten links udn 1 x Nebellicht unten rechts
LKW-Verteilerbox mit verlegten Kabeln.

LKW-Verteilerbox mit verlegten Kabeln.

Da alle Lampen ihre Masse nicht über die Karosserie beziehen, haben sie entsprechend auch ein Massekabel. Die Masse habe ich mit in die Box reingelegt, jeweils 2 x 2,52 von der Hecktraverse eingehend auf jeweils eine Wago-Klemme. Auf diese beiden Klemmen habe ich dann die Masseleitungen der Lampen verteilt.

Wasserdichte LKW-Verteilerbox.

Masse liegt mit in der Box auf Wago-Klemmen.

Als Verteilerdose benutzte ich diese vom LKW-Ersatzteile.net: Verbinderdose mit Klemmleiste 16-polig.

Werkzeug

Bei Elektroarbeiten am Fahrzeug sollte, wie bei Werkzeug generell, nicht gespart werden. Für mich bedeutet das, dass die Crimpverbindungen sicher und fest sein müssen, um ein Rausfliegen der Sicherung oder gar einen Kabelbrand zu verhindern. Ich habe mich für ein Crimp-System von Knipex entschieden. Ich benutze offene, unisolierte Steckverbinder und schütze die Crimpstelle anschliessend mit einem Schrumpfschlauch. Für Kabelverbindungen nutze ich Knipex-Stoßverbinder, die bereits einen Schrumpfschlauch haben.

Als Crimpzange für offene, unisolierte Steckverbinder nutze ich die PreciForce 97 52 34. Zum Abisolieren die Abisolierzange Jokari 20050. Für das Schrumpfen der Schläcuhe eine Heißluftpistole von Einhell.

Die Verteilerdose besitzt im Boden zwei mit Gummis abgedichtete Löcher um sie am Fahrzeug festschrauben zu können. Beim 101 FWC fand ich den richtigen Platz in der rechten hinteren Ecke unter dem Fahrzeug. Der Deckel kann bei Bedarf leicht aufgemacht werden und die Verteilung auf der Steckleiste ermöglicht eine leichte Fehlerdiagnose und ein leichtes Nachmessen.

Wenn Ihr den Inhalt gut findet, teilt ihn bitte!
error

Das könnte Dich auch interessieren …