Neues Arbeitslicht – Wechsel von Halogen auf Nolden LED

Die Nolden AR83 auf dem 110er von Nik.
Die Nolden AR83 auf dem 110er von Nik.

Die alten Hella Halogen-Fernscheinwerfer FF50 waren nun wirklich in die Jahre gekommen. Zeit sie gegen aktuelle Technologie zu tauchen. Ich habe mich für die AR83 von Nolden Cars&Concepts entschieden.

Die Reflektoren der Hella FF50 waren schon vermoost und schwarz. Da kam jetzt nicht mehr so viel Licht raus. Zeit sie auszutauschen. Da ich bereits die Nolden 7″ Bi-LED Scheinwerfer 2. Generation im Fahrzeug habe, wusste ich bereits, welch einen Zugewinn LED-Licht bedeutet. Also war klar, auch als Zusatzscheinwerfer kommen Nolden LED ans Fahrzeug.

Die alten Hella FF50.

Die alten Hella FF50.

Ich wollte wieder kleine und runde Scheinwerfer haben, so fiel die Wahl auf 4 x Nolden AR83 Arbeitsscheinwerfer mit 1.800 Lumen und Weitausleuchtung. Den AR83 als Nahfeld-und Rückfahrscheinwerfer mit 900 Lumen hab eich bereits am Heck und bin sehr zufrieden mit ihm. Zuerst waren sie an Niks Defender 110 montiert, ich konnte sie also vorab schon im Einsatz sehen.

Die Nolden AR83 auf dem 110er von Nik.

Die Nolden AR83 auf dem 110er von Nik.

Da Nik aber wieder große runde Scheinwerfer haben wollte, die besser die Hubdachkante abdecken, übernahm ich die vier LED-Scheinwerfer auf meinen 90er. Nach der Montage gab es dann gleich eine Testfahrt, bei leichtem Schneetreiben. Der Wechsel bedeutete auch neue Steckverbindungen. Dabei entschied ich mit für das AMP Superseal System, da die zweipoligen Buchsen/Stecker einigermaßen flach sind. Ansonsten hätte ich lieber das DEUTSCH DT-System genommen, dem ich mehr vertraue.

Nolden AR83 auf dem Feldweg.

Nolden AR83 auf dem Feldweg.

Nolden AR83 auf dem Acker.

Nolden AR83 auf dem Acker.

Die Position der Leuchten

Ein weiterer Vorteil gegenüber den Hella FF50, gerade an der Position über dem Scheibenrahmen oben ist, das die Nolden AR83 nicht diesen grellen störenden Rand haben, wie die Hella FF50. Der ist leicht um das Gehäuse herumgezogen, so dass die vier Fernscheinwerfer immer zusätzlich zu den Reflexionen auf der Motorhaube, auch mit diesem hellen Streifen am Gehäuse geblendet haben. Ist die Position für Scheinwerfer auf Höhe der Windschutzscheibe eh nicht optimal, blendete das zusätzlich.

Trotzdem habe ich mich für diese Position entschieden, da ich eher langsam in schwierigem Gelände unterwegs bin, als schnell auf der Piste. Mir war daher eine Ausleuchtung von oben wichtiger, die insbesondere Vertiefungen und Löcher gut ausleuchtet. Mit den stärker gerichtetem Licht der Nolden AR83 LED-Arbeitsscheinwerfer haben diese Blendungen und Reflexionen abgenommen und den hellen Rand haben sie auch nicht.

Weitere Informationen

Wenn ihr mehr über ide AR83 wissen wollt, schaut beim Scheinwerfer Luxx rein. Dort werden die Nolden AR83 erklärt und es gibt weitere Tipps zum Thema LED Fahrzeugbeleuchtung: Scheinwerfer Luxx Kanal.

Wenn Ihr den Inhalt gut findet, teilt ihn bitte!

Das könnte dich auch interessieren …