Neuer Schnorchel für den Td4

Nakatanenga SN4 für den Td4
Nakatanenga SN4 für den Td4

Der Aus- und Umbau geht munter weiter. Am gestrigen Vatertag hatte ich die Ruhe und Muße den Nakatanenga SN4 Schnorchel einzubauen. Das System von Nakatanenga ist gut, die gelieferten Teile passen, aber an einigen Stellen, könnte man das ganze Paket verbessern. So fehlen z.B. Ringdrahtschellen, es sind nur normale Schlauchschellen dabei und neue Blechmuttern fehlen auch. Der neue Lufteinlass könnte ein Schutzgitter an seiner Öffnung vertragen. Leider fehlt auch eine Anleitung zur Montage. Also habe ich mir selber eine geschrieben: Einbauanleitung Nakatanenga SN4.

Nakatanenga SN4 Teilepuzzle

Nakatanenga SN4 Teilepuzzle

Vom Prinzip her ist alles stimmig und der Einbau recht einfach zu bewerkstelligen. Am Anfang musste ich ersteinmal überlegen, wie das Puzzle zusammengehört, aber dann geht die Montage schnell von statten. Gute drei Stunden habe ich benötigt. Und wie das bei Defendern halt so üblich ist, könnte eine Uhrmacherausbildung mit zwei Zusatzgelenken im Arm durchaus hilfreich sein.

Wie beim Td5 auch, ist der originale Ansaugtrakt eher ein Witz. Für die zugelassene Wattiefe ausreichend, aber keinesfalls wasserdicht. Im Luftfilterkasten ist als letzte Schutzmaßnahme ein Loch, durch das Wasser ablaufen kann, aber das habe ich sofort zugeklebt. Der Umbausatz SN4 (hier für die Montage an einem Fahrzeugkäfig), legt die Heizung auf die seitliche Öffnung des Kotflügels und die vormals dort beginnende Motoransaugung auf die obere Öffnung im Beifahrerkotflügel.

Originalzustand Luftversorgung Td4

Hier muss alles rein.

Zuerst musste ich also das ganze Plastik-Original-Geraffel rauswerfen um Platz für den Umbau zu schaffen. Dazu sind nur wenige Schrauben zu lösen und dann konnte ich die großen Plastikkästen einfach rausnehmen.

Original Td4 Luftrohr

Original Td4 Luftrohr, der Luftkasten für die Heizung ist schon entfernt.

Dann beginnt auch schon der Einbau. Die neue Luftführung für die Heizung ist dann schnell montiert. Schlauch kürzen, befestigen, den seitlichen Lufteinlass und den neuen Kasten für die Heizung montieren. Leider wird dieser neue Anschlusskasten nur von einer Schraube gehalten, die auch noch in Kunststoff sitzt. Der Kasten sieht ja ein bisschen so aus, als wäre er bei einer Bastelstunde entstanden.

Danach habe ich die Reduzierung (80 mm – 100 mm) montiert, den zweiten Schlauch daran befestigt und das neue Ansaugrohr von aussen auf den Kotflügel gesetzt. Im Motorraum konnte ich dann alle demontierten Schläuche, Halter und Stecker wieder montieren und aussen am Schnorchel weitermachen. Für das abgeknickte Schnorchelrohr suchte ich eine passende Position und dann musste ich nur noch die beiden Rohre mit dem flexiblen Schlauchstück verbinden und den Pilz oben draufsetzen.


Nakatanenga SN4 montiert

SN4 montiert

Wenn Ihr den Inhalt gut findet, teilt ihn bitte!

Das könnte Dich auch interessieren...