Nachsteller der Trommelbremsen getauscht

Nachsteller fertig montiert.
Nachsteller fertig montiert.

Die Land Rover Serie hat vier Trommelbremsen. Und keine automatischen Nachsteller. Diese führen die Bremsbacken bei zunehmendem Verschleiß wieder näher an die Bremstrommel heran. Die originalen Einsteller waren fertig und hatten kein Profil mehr. Zeit sie zu tauschen.

Dem Serie Werkstatthandbuch folgend sollte ich beim Einstellen der Bremsen die Einstellschraube an der Hinterseite der Bremsankerplatte im Uhrzeigersinn drehen, bis der Bremsbelag (hörbar) an der Bremstrommel schleift. Dann sollte der Einsteller um zwei Raststellungen zurück gedreht werden. Was aber, wenn gar keine Raststellung zu erfühlen ist? Dann ist Exzenterscheibe des Einstellmechanismus verschlissen.

Der Mechanismus sei kurz erklärt. In der Trommelbremse befinden sich zwei Bremsbacken, die von einem hydraulichen Kolben beim Tritt auf das Bremspedal auseinander gedrückt werden. Wird die Bremse gelöst ziehen Federn die Bremsbacken wieder zurück und die Kolben werden zurückgedrückt. Mit dem Nachsteller kann über eine leicht gezackte Exzenterscheibe das vollständige zurückziehen der Bremsbacken verhindert werden, so dass sie sich bei abnehmender Belagstärke nicht zu weit von der Trommel entfernen. Ansonsten würde der Bremspedalweg immer länger werden.

109" LWB Bremsentyp, Nachsteller

109″ LWB Bremsentyp, Nachsteller

Die Exzenterscheiben sind mit Zähnen versehen, zwischen denen die Bolzen der Bremsbacken einrasten. Diese waren bei den Originalen so weit abgenutzt, dass ein vernünftiges Einstellen nicht mehr möglich war.

Die Arbeit ist schnell erledigt. Zuerst das Rad abnehmen, dann die Bremstrommel. Dann beide Bremsbacken aushängen. Der Bolzenkopf, der die originalen Exzenterscheiben hält, muss abgeflext werden. Ist der Vierkantbolzen zu sehen, kann die Scheibe abgehebelt werden. Mit einem Durchschlag kann dann der Bolzen nach hinten herausgetrieben werden. Das Loch reinigen und Fetten.

Der neue Einsteller kommt als Ersatzteilset (Part Number RTC3176) und passt für die verschiedenen Bremsentypen der Serie. Alle Teile für eine Achse sind in einem Set enthalten. Es muss die richtige Kombination gefunden werden. Es gibt vier Kombinationen, für die Hinterradbremse des 109″ (LWB – Long Wheel Base) ist es die unterste. Die schwarze Linie stellt die Bremsankerplatte dar.

Ersatzteilset Serie Bremsnachsteller RTC3176

Ersatzteilset Serie Bremsnachsteller RTC3176

Zum Einbau wird zuerst der Bolzen mit den Teilen bestückt, die hinter der Platte liegen, also silberner Distanzring, Distanzstück und dann die Feder. Den Bolzen vorher mit Kupferpaste bestreichen. Dann den vorderen Satz zusammenstellen. Schraube, Exzenterscheibe und goldenes Distanzstück. Auf die richtige Richtung der Exzenterscheibe achten. Sie beim Blick auf die Einstellschraube von Hinten, im Uhrzeigersinn gedreht, die Bremsbacken zur Trommel drücken. Den Bolzen hält man vor das Loch in der Bremsankerplatte. Es ist ohne Spanner nicht möglich den Bolzen durch das Loch zu drücken, da die Feder sehr stark ist. Die Schraube von vorne ansetzen. Beim Eindrehen der Schraube darauf achten, das der Bolzen durch die goldene Distanzscheibe gezogen wird. Die Exzenterscheibe setzt sich so gut wie automatisch über den Bolzen und wird durch das Festschrauben auf das Rillenprofil gezogen. Damit sitzt sie dann fest auf dem Bolzen und kann dann päter mit einem 14er Schlüssel von hinten gedreht werden.


Für den Wiedereinbau der Bremsbacken den Nachsteller so stellen, das die Bremsbacken nicht weggedrückt werden. Beim Einbau der Bremsbacken ist wie immer darauf zu achten, dass die vorlaufende Bremsbacke zur Fahrzeugfront und die nachlaufende zum Fahrzeugheck zeigt. Das ist wichtig! Wenn alles richtig ist, ist der Anfang des Bremsbelags auf dem Bremsschuh bei der vorlaufenden Bremsbacke weiter vom oberen Kolben entfernt als bei der nachlaufenden.

Serie - Einbaurichtung Bremsbacken

Serie – Einbaurichtung Bremsbacken (vorlaufend/nachlaufend)

Nach dem alles wieder zusammengebaut wurde, mit aufgebocktem Rad die Bremse gemäß Werkstatthandbuch einstellen. Jede Bremsbacke einzeln.

Ich habe die Reparatur auch im Landypedia beschrieben: Austausch Bremsen-Nachsteller

Wenn Ihr den Inhalt gut findet, teilt ihn bitte!

Das könnte Dich auch interessieren...

Diese Webseite speichert einige Benutzerdaten. Diese werden benutzt, um die Webseite für den Besucher besser zu personalisieren und das Browseverhalten auf dieseer Webseite entsprechend der europäischen Datenschutzgrundverordnung zu verbessern. Wenn Du die Opt-Out-Option nutzen möchtest, wird auf Deinem Gerät ein Cookie gespeichert, welches sich für zukünftige Besuche diese Einstellung für ein Jahr merkt. zustimmen, ablehnen This website stores some user agent data. These data are used to provide a more personalized experience and to track your whereabouts around our website in compliance with the European General Data Protection Regulation. If you decide to opt-out of any future tracking, a cookie will be set up in your browser to remember this choice for one year. I Agree, Deny
1234