Motor abdichten I.

19. April.2014
Wie das eben bei alten Land Rovern schon einmal sein kann ;-), sind diese nicht ganz dicht. So auch der Motor, der an verschiedenen Stellen seinen Saft verliert. Identifiziert hätte ich da die Benzinpumpe, den Verschlußdeckel deneben, den Ventildeckel, den Ölfilter und den Kurbelwellensimmering. Alles wird jetzt nach und nach angegegangen.

Zuerst kam die Benzinpumpe und der Verschlußdeckel dran. Abschrauben, reinigen und entfetten, Dichtung drauf und montieren. Fertig. Das war noch eine recht unaufwändige Übung.

20140419_150517 20140419_151507

 

1397948420592

26. April 2014
Den Rest erledigte meine Co-Schrauberin, sie dichtete den Verschlußdeckel ab.
20140426_141532

Wenn Ihr den Inhalt gut findet, teilt ihn bitte!

Das könnte Dich auch interessieren …