Das Getriebe

Auch das Getriebe sollte einer Durchsicht unterzogen werden. Also habe ich den Wagen wieder zu re Spezialfahrzeuge nach Rösrath gebracht und auf die Bühen gefahren. Hier kann ich unter fachmännischer Anleitung und Hilfe das Getriebe ausbauen, durchsehen, den Zustand beurteilen, ggf. Teile tauschen und wieder einbauen.

Am 18. Juli 2014 begann der Ausbau.
250481405662393441250501405662397483

250521405662401032250531405662402830

250551405662406413250581405662411473

Da lag es dann. Es ist wohl schon einmal überholt woren, besitzt es doch eine Motorplakette, anstatt eine für ein Getriebe:
250591405662413481250601405662415023

SIIa-GetriebeZur Information, das Getriebe dieser späten Serie IIa ist ein vollsynchronisiertes 4-Ganggetriebe. Direkt am Getriebegehäuse angeflanscht ist das Untersetzungsgetriebe, dessen Untersetzungsgang noch geradeverzahnt ausgeführt ist. Es zeigte sich in einem guten Zustand, so dass nur die Dichtungen erneuert bzw. durch modernere Dichtmittel ersetzt wurden. Am Abtrieb für die Vorderachse befindet sich der zuschaltbare Allradantrieb.HP_IMG_20141122_132023

Das Getriebe wurde also zerlegt, gereinigt und zusammengebaut. Parallel dazu wurde der hintere Kurbelwellensimmering getauscht und das Lenkgetriebe durchgesehen und abgedichtet (siehe auch im Landypedia).
HP_IMG_20140823_175810HP_IMG_20140726_152319

HP_IMG_20140726_152309HP_IMG_20140720_175050

HP_IMG_20140720_175037HP_IMG_20140720_174547

HP_IMG_20140720_172049HP_IMG_20140720_172006

HP_IMG_20140720_171946HP_IMG_20140719_164147

HP_IMG_20140823_183823HP_IMG_20140823_191903

Der Einbau erfolte dann erst im Februar 2015. Dazwischen hat es durch das Dream Dakar Projekt der Werkstatt und auch durch meinen persönlichen Zeitplan Verzögerungen gegeben. Nach dem Einbau des Getriebes erfolgte noch der Einbau der neuen Zündung und dann kam die Serie erst mal wieder nach Hause.

Wenn Ihr den Inhalt gut findet, teilt ihn bitte!

Das könnte Dich auch interessieren …